Wrecked (Island Survival Sim)

Wrecked (Island Survival Sim) 1.000

Die Wrecked Survival Island Sim - Überleben im App-Format

In der Wrecked Island Survival Sim suchen sich die Spieler zunächst eine Spielfigur aus, mit der sie das Abenteuer bestreiten wollen. Die Figuren unterscheiden sich nicht nur äußerlich, sondern haben auch verschiedene Start-Utensilien wie zum Beispiel einen Stab, einen Bogen oder eine Laser-Waffe. Das gibt allerdings kaum einen Vorteil, da sich alle Hilfsmittel ähnlich spielen. Anschließend wählt man ein Startgebiet aus, in dem man sein Abenteuer beginnen möchte. Die einzelnen Areale unterscheiden sich in ihrem Klima, den dort beheimateten Pflanzen und Tieren und der Menge an anderen Menschen. Es ist aber auch möglich, zwischen den einzelnen Arealen hin und her zu reisen, um die ganze Insel zu erkunden. Der eigentliche Überlebenskampf ist dann ein buntes, teilweise unübersichtliches Treiben, da man zwar viele Waffen und Gegenstände findet, andere Sachen wie Fleisch aber nur bekommt, indem man die wilden Tiere jagt. Das ist leichter gesagt als getan, da die Steuerung des Spiels leider sehr ungenau ist und man oft mit einer Geflügelkeule eher zuschlägt, als sie genüsslich zu verzehren. Die Wrecked Island Survival Sim ist eine einfache Überlebens-Simulation für den kleinen Spielspaß zwischendurch. Die Menge an unterschiedlichen Spielfiguren und verschiedenen Arealen macht Lust, die Insel öfter zu besuchen. Das teilweise chaotische Spieltreiben und die ungenaue Steuerung machen aus dem Überleben aber auch schon mal ein frustrierendes Erlebnis. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Viele Charaktere
  • Abwechslungsreiche Umgebungen

Nachteile

  • Oft sehr hektisch
  • Ungenaue Steuerung

In der Wrecked Island Survival Sim suchen sich die Spieler zunächst eine Spielfigur aus, mit der sie das Abenteuer bestreiten wollen. Die Figuren unterscheiden sich nicht nur äußerlich, sondern haben auch verschiedene Start-Utensilien wie zum Beispiel einen Stab, einen Bogen oder eine Laser-Waffe. Das gibt allerdings kaum einen Vorteil, da sich alle Hilfsmittel ähnlich spielen. Anschließend wählt man ein Startgebiet aus, in dem man sein Abenteuer beginnen möchte. Die einzelnen Areale unterscheiden sich in ihrem Klima, den dort beheimateten Pflanzen und Tieren und der Menge an anderen Menschen. Es ist aber auch möglich, zwischen den einzelnen Arealen hin und her zu reisen, um die ganze Insel zu erkunden. Der eigentliche Überlebenskampf ist dann ein buntes, teilweise unübersichtliches Treiben, da man zwar viele Waffen und Gegenstände findet, andere Sachen wie Fleisch aber nur bekommt, indem man die wilden Tiere jagt. Das ist leichter gesagt als getan, da die Steuerung des Spiels leider sehr ungenau ist und man oft mit einer Geflügelkeule eher zuschlägt, als sie genüsslich zu verzehren. Die Wrecked Island Survival Sim ist eine einfache Überlebens-Simulation für den kleinen Spielspaß zwischendurch. Die Menge an unterschiedlichen Spielfiguren und verschiedenen Arealen macht Lust, die Insel öfter zu besuchen. Das teilweise chaotische Spieltreiben und die ungenaue Steuerung machen aus dem Überleben aber auch schon mal ein frustrierendes Erlebnis.

Fazit

Die Wrecked Island Survival Sim ist eine einfache Überlebens-Simulation für den kleinen Spielspaß zwischendurch. Die Menge an unterschiedlichen Spielfiguren und verschiedenen Arealen macht Lust, die Insel öfter zu besuchen. Das teilweise chaotische Spieltreiben und die ungenaue Steuerung machen aus dem Überleben aber auch schon mal ein frustrierendes Erlebnis.

Wrecked (Island Survival Sim)

Download

Wrecked (Island Survival Sim) 1.000